Projekt 365 x 50 mm: 12/09/13 (Tag 118)

Juhu. Heute kam ich mal pünktlich aus dem Büro raus und hatte kaum Stau auf dem Heimweg, daher mal wieder ein Bild mit dem großen, runden, hellen Ball am Himmel dessen Name mir mittlerweile entfallen ist.

Dies hier ist der Blick vom ca. 50m hohen Schurenbachhaldenberg auf mein Revier (hier etwas Info über Wikipedia dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Schurenbachhalde).

Eine steile Stahltreppe führt auf diese Abraumhalde (das Zeug, was unter Tage keine Kohle war und irgendwo hin musste, als es bei uns noch Bergbau gab) und gibt den – für uns Ruhris – herrlichen Ausblick auf einen Teil des Ruhrgebietes frei. Von hier aus sieht alles so nah aus und man erkennt keine Stadtgrenzen. Alles ist eins.

Vor zwei Jahren bin ich mal von 18.00 Uhr abends bis zum nächsten morgen 6.00 Uhr von Halde zu Halde gewandert (Haldensaga: http://www.haldensaga.de/). Das war – zusammen mit Anfangs 25-30 Leuten in meiner Gruppe und am Ende fünf Leuten aus meiner Gruppe – ein spannendes Erlebnis.

Hier mein Foto für den 12. September 2013:

20130912_Schurenberghalde-28

Advertisements